Über uns

Wir sind engagierte Künstlerinnen und Pädagogen mit viel Witz, Charme und Humor. Wir wirken gegen rechte Ideologien für die Liebe. Wir wollen kollektiv Welt erkennen und Ideen produzieren für das rütteln und schütteln der Erde.

Es geht um die Menschwerdung des Menschen. So führen wir die Diskussion um die Würde des Menschen in interkulturellen Perspektiven. Wir orientieren uns an emanzipatorisch-humanistischen Philosophen aus Afrika und Lateinamerika. Wir wirken für die Umkehr des Satzes von Friedrich Engels „von der Utopie zur Wissenschaft“.

Zu Marx – Engels Zeiten lagen die Geisteswissenschaften in der Krippe. Die Psychologie war als Wissenschaft noch nicht begründet. Die gesamte Forschung war interessengebunden, wie man z.B. an der „Rassenlehre“ sehen kann, die der moralischen Legitimierung des Kolonialismus diente.

Engels forderte mit diesem Satz nichts anderes, als dass die Wissenschaft wissenschaftlich werden solle. Nun leben wir in der Zeit der möglichen Umkehr: Von der Wissenschaft zur Utopie. Stell Dir vor diese Welt würde von wissenschaftlicher Erkenntnis für Mensch und Natur entwickelt.  Für die Menschlichkeit und ein lebenswertes Leben wirken wir.

Irinell Ruf
Irinell Ruf

„Wie sehr Du auch studieren magst, Du kannst nicht wissen ohne zu handeln. Ein mit Büchern beladener Esel ist weder ein Intellektueller noch ein weiser Mann, wenn es ihm am Wesentlichen mangelt: dem Schauen mit dem Herzen.“

Saadi von Shiraz

„Wenn sich das Gehirn eines Menschen im Zustand vollkommener Ruhe und Ausgeglichenheit befindet, spiegelt sich in diesem Menschen auf perfekte, harmonische Weise das gesamte Universum wider.“

Meister Taisen Deshimaru

Martin Neumann
Martin Neumann
Ole Koch
Ole Koch

„Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren“

Albert Einstein

„Ganz im Geheimen sprachen der Weise und ich.
Ich bat ihn: Nenne mir die Geheimnisse der Welt.
Er sprach: Schweig … und lass dir von der Stille die Geheimnisse der Welt erzählen.“

Rumi

Roza Kurdo
Roza Kurdo
Alena van Wahnem
Alena van Wahnem

„Nicht müde werden
sondern dem Wunder
leise
wie einem Vogel
die Hand hinhalten“

Hilde Domin

„So wie man sehen kann, wenn die Augen offen sind, so kann man verstehen, wenn das Herz offen ist.“

Hazrat, Inyat Khan

Klara Kurdo
Klara Kurdo
Aydan Aslanova
Aydan Aslanova

„We must all do theatre – to find out who we are, and to discover who we could become.“

Augusto Boal

„Blaue Blüten lassen sich auf schwarzem Stoff nieder“

Moha der Gedächtnisbaum

Isa Tural
Isa Tural
Jonathan Holler
Jonathan Holler

„Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren.“ 

Albert Schweitzer

„Es sind nicht nur die körperlichen Gesten und Rituale Die einer Religion ihren Sinn geben Religion ist eine humanistische Geisteshaltung Religion bedeutet zu geben Religion bedeutet Liebe zu geben, Treue und Toleranz Religion ist eine tiefe Philosophie Die die Menschen auffordert die Schönheit zu entwickeln und Respekt für Gottes Schöpfung zu zeigen Religion fordert das zerbrechliche Leben auf Erden zu schützen“

Moha der Gedächtnisbaum, Agit

Agit Tural
Agit Tural
Billy Bontjes van Beek
Billy Bontjes van Beek

„No hell above us, above us only sky“ 

John Lennon

„Wer Krieg macht, bekommt keinen Frieden“

Priscilla, 8 Jahre

Sven Schmitz
Sven Schmitz
Zeynep Tural
Zeynep Tural

„Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon längst verloren“

Franz Kafka

Wenn wir darin übereinstimmen, dass künstlerische Arbeit vor allem schöpferisch ist, meinen wir im Grunde, dass sie Wirklichkeit erschafft und selbst Erfahrung konstituiert.

Maya Deren

Dorothea Grießbach
Dorothea Grießbach
Jan Holler
Jan Holler

„Wer wenn nicht wir? Wo wenn nicht hier? Wann wenn nicht jetzt?
Es wird großes passieren!
Die Frage die sich stellt:
In welche Richtung werden wir das Boot manövrieren?“

Aus meinem Lied „Zeit was zu ändern“

„Haste Töne“

Karen Derksen
Karen Derksen